Fördermittel für energetische Gebäude-Sanierungen in Dänemark

Dänisches Modellhaus mit Energieausweis zur Sanierung

Kann ich Zuschüsse für die Sanierung von meinem Haus in Dänemark bekommen? Zuschüsse für Wärmepumpen, Dämmungen, neue Fenster… Auch in Dänemark gibt es Fördermittel für energetische Renovierungen von Immobilien. Wer ein Haus in Dänemark gekauft hat und dies renovieren möchte, der sollte untersuchen ob seine Sanierungsmaßnahme förderberechtigt ist.

Wir nennen ein paar Beispiele, welche Baumaßnahmen in Dänemark gefördert werden und helfen bei der Beantragung bei den dänischen Behörden.

Welche Arten von energetischen Sanierungen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von energetischen Renovierungen, die je nach Bedarf und Zielsetzung eingesetzt werden können. Hier sind einige der gängigen Typen:

  1. Dämmung
    Eine effektive Dämmung kann den Wärmeverlust in Gebäuden reduzieren und damit den Energiebedarf für Heizung und Kühlung senken. Es gibt verschiedene Arten von Dämmung wie beispielsweise Dachdämmung, Wanddämmung oder Kellerdeckendämmung.
  2. Fenster- und Türerneuerung
    Der Austausch alter Fenster und Türen durch moderne, energieeffiziente Modelle kann den Wärmeverlust reduzieren und den Komfort im Gebäude erhöhen.
  3. Erneuerbare Energien
    Die Integration erneuerbarer Energiequellen wie Solarthermie, Photovoltaik oder Wärmepumpen kann den Energiebedarf für Heizung, Warmwasser und Strom senken. Besonders gefördert wird in Dänemark derzeit die Stilllegung / Wechsel von Gas- und Ölheizungen, wo kein Fernwärmenetz zur Verfügung steht oder geplant ist. Auch wer aktuell einen Biokessel oder mit Elektroheizungen heizt kann Fördermittel für den Wechsel zu einer Wärmepumpe beantragen.
  4. Lüftung
    Eine kontrollierte Lüftungsanlage kann den Luftaustausch im Gebäude verbessern und die Energieeffizienz erhöhen.
  5. Gebäudeautomation
    Durch die Integration von intelligenten Steuerungssystemen und Sensoren können Energieverbräuche optimiert und automatisch geregelt werden.

Diese Maßnahmen können auch in Kombination angewendet werden, um eine optimale energetische Sanierung des Gebäudes zu erreichen.

Welche Sanierungsmaßnahmen werden aktuell in Dänemark gefördert?

Übergeordnet gibt es aktuell in Dänemark Zuschüsse für folgende Haussanierungsmaßnahmen:

  1. Konvertierung von Gas/Öl-Heizungen zu kleinen individuellen Wärmepumpenanlagen („Luft-zu-Wasser“ oder „Erde-zu-Wasser“) (Energieeffizienzklassen A++ oder A+++)
  2. Gasanschluss Abdeckelung (bei Wechsel zu einer beliebigen anderen Heizform)
  3. Austausch von Fenstern (Facadenfenster & Dachfenster)
  4. Nachisolierung / Dämmungen (Außenmauern, Dach, Decken, Sockel; Ausnahmen: Kelleraussenwände sowie Hohlmauer/Kerndämmungen)
  5. Erschaffung von balancierter mechanischer Ventilation

Gut zu wissen: Der Großteil des dänischen Fördermitteltopfes ist politisch für den Wechsel zu Wärmepumpen gedacht (80% in 2022). Wer also Fördermittel für eine neue Wärmepumpe beantragt, der hat bessere Chancen für eine Bezuschussung.

Wer kann dänische Fördermittel für die Sanierung von Häusern in Dänemark beantragen?

Sowohl Privatpersonen als auch Firmen können Fördermittel von Häusern in Dänemark beantragen. Fördernswert sind hier Energiesparmaßnahmen, Energieeffektivisierungen sowie Maßnahmen zur Reduzierung von fossilen Brennstoffen. Nur Häuser und Wohnungen die als Ganzjahresunterkünfte (helårsbolig) registriert sind werden gefördert (sprich: keine Sommerhäuser oder Gartenlauben).

Zuschüsse für Fenster und Isolierungen werden nur mit gültigem Gebäudeenerginachweis (E-Ausweis) in den Kategorien E, F und G genehmigt. Derzeit sind E-Ausweise ab Oktober 2012 und jünger gültig. Wärmepumpen können auch ohne E-Ausweis beantragt werden.

Satzungen: Wie hoch sind die dänischen Zuschüsse bei Haussanierungen?

Die dänischen Fördermittel variieren je nach Einsatzgebiet und nach Fördermitteljahr. Als Leitfaden haben wir hier ein paar Beispiele:

Fördermittel Beiträge 2023 für die Konvertierung zu einer Wärmepumpe (Luft-zu-Wasser)

WohnarealMarktpreis (DKK / Stück)Zuschuss für A++ Geräte (DKK)Zuschuss für A+++ Geräte (DKK)
Unter 75 m285.00013.00017.000
75 m2 – 100 m287.00013.00017.000
101 m2 – 150 m294.00014.00019.000
151 m2 – 200 m2102.00015.00020.000
201 m2 – 250 m2111.00017.00022.000
251 m2 – 300 m2119.00018.00024.000
Über 300 m2124.00019.00025.000
Quelle: Energistyrelsen

Übersicht: Sonstige Zuschüsse und Sätze für Gebäudesanierungen in Dänemark

  • Massive Außenwände Dämmung (bis 200m2): 310 kr. / m2
  • Leichte Aussenwände Dämmung (bis 200 m2): 80 kr. / m2
  • Dachboden Dämmung (bis 200 m2) je nach ungenutzt / genutzt und nach U-Wert [W/m2K]: 40 – 90 kr. / m2
  • Fassadenfenster (je nach Energieklasse) bis 40 m2: 310 kr. /m2 (Energieklasse 1), 1100 kr. / m2 (Energieklasse 2)
  • Dachfenster (je nach Energieklasse) bis 40 m2: 310 kr. /m2 (Energieklasse 1), 1100 kr. / m2 (Energieklasse 2)

Kann ich dänische Fördermittel bekommen, wenn ich mein Haus selbst renoviere?

Nein. Fördermittel gibt es nur für Sanierungsmaßnahmen, die von Firmen ausgeführt worden sind. Die Rechnung dient als Beweis dafür, dass die Sanierung tatsächlich ausgeführt worden ist und auch bezahlt wurde. Materialien dürfen selbst gekauft werden, solange die Arbeit von einer autorisierten dänischen Firma ausgeführt wurde.

Wie lange dauert die Bearbeitung meiner dänischen Fördermittelbeantragung?

Die zuständige dänische Behörde ist bemüht alle Fördermittelanträge schnellstmöglich und nach Antragseingang zu bearbeiten. Je nach aktueller Nachfrage kann das schneller oder langsamer sein. Ausschlaggebend sind auch, wie umfassend der Antrag ist und wie gut der Antrag beschrieben und ausgefüllt worden ist. Das selbstangegebene Bearbeitungsziel der dänischen Behörde liegt bei 6 Monaten von der Beantragung bis zur verbindlichen Antwort.

Wichtig: Dänische Fördermittel VOR der Sanierung beantragen

Für Hauseigentümer in Dänemark gut zu wissen: In Dänemark müssen Fördermittel immer vor der eigentlichen Umsetzung der Maßnahme bewilligt werden. Also erst Antrag stellen, auf den Bescheid warten – dann loslegen. Ausgeführte Maßnahmen, die bereits angefangen oder abgeschlossen sind kriegen im Nachhinein keine Bewilligung mehr für dänische Fördermittel.

Wir helfen: Beantragung von dänischen Fördermitteln bei Haussanierungen

Wir helfen persönlich und einfach bei der Fördermittelbeantragung bei den dänischen Behörden.